Zum Inhalt

Workshop: Minimal Forms of Shared Intentionality

Das Bild zeigt den Flyer der Tagung am 26. September © TU Dortmund

Am 26.-27.09.2022 findet im IBZ ein Workshop zum Thema "Minimal Forms of Shared Intentionality" statt.

 

On September 26th-27th, there will be a workshop about "Minimal Forms of Shared Intentionality" at the IBZ.

Venue:

International Meeting Center (IBZ)

Technical University of Dortmund

Emil-Figge-Straße 59

44227 Dortmund

 

Organization:

Katja Crone, Stefano Vincini & Max Gab (TU Dortmund)

 

Programm of the Workshop:

 

Day 1, Monday, Sept. 26:

10:15 – 10:30 Katja Crone (TU Dortmund): Introduction

 

10:30 – 11:30 Elisabeth Pacherie (Institut Jean Nicod): Three complementary strategies for minimal forms of shared intentionality: their strengths and limitations

 

11:45 – 12:45 Judith Martens (University of Antwerp): Habits and second nature in minimal shared agency

 

12:45 – 14:30 Lunch break

 

14:30 – 15:30 Corrado Sinigaglia (University of Milan): Motor representation in acting together

 

15:45 – 16:45 Alessandro Salice (University College Cork): Joint Attention, Group Identification, and the Phenomenology of Joint Action

 

17:00 – 18:00 John Campbell (UC Berkeley): Joint Attention as the Basis of Reference

 

 

Day 2, Tuesday, Sept. 27:

9:30 – 10:30 Glenda Satne (University of Wollongong): Shared intentional activity: the minimal and the general

 

10:45 – 11:45 Stefano Vincini (TU Dortmund): The individuation of shared mental states

 

12:00 – 13:00 Naomi Eilan (University of Warwick): On the relation between joint and collective intentionality

 

Further Information & Contact:

max.gab(at)tu-dortmund.de

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.