Zum Inhalt

Band 15: Nachhaltigkeit regional, national, international

Cover Band 15 © Projektverlag

Christian Neuhäuser | Udo Vorholt (Hrsg.): Nachhaltigkeit regional, national, international
Dortmunder politisch-philosophische Diskurse
Band 15, 2018, 100 Seiten
10,80 Euro
ISBN 978-3-89733-453-3


Armin Grunwald stellt in seinem einleitenden grundlegenden Beitrag ‚Nachhaltigkeit verstehen. Arbeiten am Begriff nachhaltiger Entwicklung‘ die Frage in den Mittelpunkt, wie, mit welchen Argumenten und in welchen Schritten und Prozessen dem Begriff der Nachhaltigkeit Bedeutung zugeschrieben wird.

Günther Bachmann postuliert in seinem Essay ‚Nachhaltigkeit – auch nur mal so eine Philosophie‘, dass Nachhaltigkeit mehr sei und fragt nach einer Philosophie der Nachhaltigkeit.

Swaantje Siebke stellt in ihrem Beitrag zur Diskussion, ob zukünftigen Generationen schon jetzt ein Recht auf Klimastabilität zugesprochen werden kann, obwohl sie noch gar nicht auf der Welt sind.

Kathrin Rucktäschel beleuchtet aktuelle Zielkonflikte in der Nachhaltigkeitsdebatte am Beispiel von Bolivien und Indonesien.

Lieske Voget-Kleschin zeigt am Beispiel der Ernährung, dass Nachhaltigkeit ein Maßstab ist, an dem sich viele Menschen in ihrer alltäglichen Praxis orientieren können und sollten.

Zum Seitenanfang

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.