Zum Inhalt

Drittmittelprojekte des Fachbereichs Politikwissenschaft

Aktuelle Drittmittelprojekte

VolkswagenStiftung: "Institutional Change and Social Practice. Research on the Political System, the Economy and Society in Central Asia and the Caucasus" 2019-2024 (Leitung: Prof. Dr. Christoph Schuck)

Abgeschlossene Drittmittelprojekte

VolkswagenStiftung: "Between Stability and Trans­for­ma­tion: Regional and Transnational Cooperation in Central Asia and between Central Asia and Europe", 2016-2019 (Leitung: Prof. Dr. Christoph Schuck)

VolkswagenStiftung: "Exploring Patterns of Regional and Interregional Cooperation: Central Asia, its Neighboring Countries, and Europe, 2012-2015" (Leitung: Prof. Dr. Christoph Schuck)

TU Dort­mund/Volksbank Dort­mund: Zweimonatiges Gambrinus-Fellowship für Gastprofessorin Dr. Sylvia Yazid am Institut für Philosophie und Politikwissenschaft, 2013 (Prof. Dr. Christoph Schuck)

VolkswagenStiftung: "Exploring Research & Cooperation Opportunities in Southeast Asia", 2012 (Leitung: Prof. Dr. Christoph Schuck)

Alexander-von-Humboldt Stiftung: Dreimonatige Georg-Forster-Gastprofessur für Dr. Bob S. Hadiwinata am Institut für Philosophie und Politikwissenschaft der TU Dort­mund, 2011 (Prof. Dr. Christoph Schuck zu­sam­men mit Prof. Dr. Bob S. Hadiwinata)

Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutsch­land: "Consolidating Indonesia's Fragile Democratic Transition: Strengthening Civic-Political Education and Empowering Civil Society“, 2011 (Leitung: Prof. Dr. Christoph Schuck)

VolkswagenStiftung: 18-monatiges For­schungs­pro­jekt mit dem Titel "Central Asia and Xinjiang/China: Governance, Neighborhood Policies, and Regionalization“, 2010-2011 (Leitung: Prof. Dr. Christoph Schuck)

Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutsch­land: "Civic-Political Education and the Consolidation of Civil Society and Democracy in Indonesia“, 2010 (Leitung: Prof. Dr. Christoph Schuck)

Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutsch­land: "Good Governance and Regional Cooperation in the Security Sector in Indonesia III“, 2009-2010 (Leitung: Prof. Dr. Christoph Schuck)

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.