Zum Inhalt

Dort­mun­der politisch-philosophische Diskurse

Die Dort­mun­der politisch-philosophischen Diskurse sind jährlich stattfindende wis­sen­schaft­liche Arbeitstagungen zu politisch-philosophischen Themen, die von besonderer öffentlicher Be­deu­tung sind.

Abseits von den tagespolitischen Auseinandersetzungen bieten wir einen Raum, in dem politische Grundlagenthemen von Expert*innen verschiedener Wissenschaftsdisziplinen vorgestellt und in ei­nem Forum mit Wis­sen­schaft­ler*innen und Bürger*innen handlungsorientiert erörtert wer­den.

Die Dort­mun­der politisch-philosophische Diskurse wurden von 2003 bis 2016 ge­mein­sam von der Dort­mun­der Politikwissenschaft und der Philosophisch-Politischen Akademie e.V. ver­an­stal­tet und von Prof. Dr. Thomas Meyer und Prof. Dr. Udo Vorholt geleitet.

Seit 2017 wer­den sie für das Institut für Philosophie und Politikwissenschaft von Prof. Dr. Christian Neuhäuser und Prof. Dr. Udo Vorholt ver­ant­wor­tet.

Die für November 2020 geplante Tagung mit dem Titel "Wohnungsgerechtigkeit: globale und regionale Per­spek­tiven" kann leider unter den derzeitigen Bedingungen nicht statt­finden und wird in das nächste Jahr ver­schoben.

Die letzte Tagung zum The­ma "Religion und Politik International" fand am 28.06.2019 statt.

Seit 2003 konn­ten wir Forschende aus ganz Deutsch­land und darüber hinaus gewinnen. Hier finden Sie eine Auflistung aller Referent*innen.

Bisherige Tagungen

Einen Überblick über vergangene Tagungen, einschließlich der Tagungsbände, finden Sie hier.

Bestellung

Sie kön­nen alle Bände der Reihe "Dort­mun­der politisch-philosophische Diskurse" über den Projektverlag oder jede Buchhandlung beziehen:

Zum Projektverlag

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.