Zum Inhalt

Niklas Dummer, M.A.

Foto von Niklas Dummer © Niklas Dummer​/​TU Dortmund

E-Mail

Campus Adresse
Campus Nord
EF50

Postadresse

Emil-Figge-Straße 50
44227 Dortmund
Deutschland

Raum 2.207

Aktuelle Positionen Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie und Politikwissenschaft der TU Dortmund bei Prof. Dr. Christian Neuhäuser; Redaktionsleitung der zfwu (Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik)

 

Sprechzeiten

Im Wintersemester 2020/21 findet die Sprechstunde nach Vereinbarung statt. Bitte melden Sie sich per E-Mail. 


Vita

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Promotionsstudent (seit 2020)
  • Wissenschaftliche Hilfskraft bei Prof. Dr. Christian Neuhäuser (2018-2020)
  • Masterstudium Philosophie und Politikwissenschaft in Dortmund (2017-2020)
  • Journalistisches Volontariat (2014-2015), anschließend bis 2020 verschiedene journalistische Tätigkeiten u.a. für WirtschaftsWoche und DIE ZEIT 
  • Bachelortudium der Journalistik mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften in Dortmund (2012-2017)

 

  • WiSe 21/22: Gentrifizierung: Zwischen Aufwertung und Verdrängung
  • WiSe 21/22: Aristoteles – Politik (Klassiker Antike/Mittelalter)
  • SoSe 21: Rawls – Eine Theorie der Gerechtigkeit (Klassiker 20. Jahrhundert)
  • SoSe 21: Eigentumstheorien
  • WiSe 20/21: Projektseminar: Gerechtigkeit im städtischen Raum (WiSe 2020/21; gemeinsam mit Daniel Gloris)
  • WiSe 19/20: Tutor in Philosophisches Schreiben
  • SoSe 19: Tutor in Interpretationskurs II: Neuzeit - Staatsphilosophie
  • WiSe 18/19: Tutor in Philosophisches Schreiben: Muss Strafe sein?
  • WiSe 18/19: Tutor im Interpretationskurs I: Die Frage nach dem guten Leben: Antike und Mittelalter
  • 2021: ‚Why a Right to Housing is not Enough‘, Workshop on Housing in Crisis, MANCEPT Online Workshops in Political Theory, University of Manchester, 7.-10. September
  • 2021: ‚Private Property and the Right to Housing‘, in Human Rights in a Pandemic: Challenges and Contestations, Inter-University Centre Dubrovnik, 30. August-3. September
  • 2020: ‚Die Zukunft des Wirtschaftssystems nach der Pandemie‘, Digitales Kolloquium von Theorieblog.de, 7. Oktober

Lehr- und Forschungsbereich

Praktische Philosophie/Politische Philosophie

 

Forschungsschwerpunkte

  • Promotionsvorhaben mit dem Arbeitstitel Wohneigentum – eine Frage der Gerechtigkeit? bei Prof. Dr. Christian Neuhäuser
  • Eigentumstheorie
  • Gerechtigkeitstheorie
  • Wirtschaftsphilosophie
  • Wohnungsfrage

Publikationen

  • 2020: Die Zukunft des Wirtschaftssystems nach der Pandemie. Sozialliberale Marktwirtschaft oder autoritärer Kapitalismus (mit Christian Neuhäuser), in: Alexander Brink, Bettina Hollstein, Marc C. Hübscher und Christian Neuhäuser (Hrsg.): Lehren aus Corona. Impulse aus der Wirtschaftsethik, S. 67-80. 

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.