Zum Inhalt

Prof. Dr. Serik Beimenbetov

Foto von Serik Beimenbetov © Serik Beimenbetov​/​privat

E-Mail

 

DAAD-Gastwissenschaftler, Institut für Philosophie und Politikwissenschaft (host: Prof. Dr. Christoph Schuck)


Vita

Vice-Rector for Research, Kazakh-German Uni­ver­sity, (since September 2018)

Senior Lecturer, Kazakh-German Uni­ver­sity, Faculty for Social and Political Sciences (since
December 2015)

February - December 2015, Research Fellow, Uni­ver­sity of Central Asia, Bishkek, Kyrgyzstan

January 2012 - March 2015, PhD in the Uni­ver­sity of Exeter (United Kingdom), Department for Social and International Studies, as holder of Aga Khan Foun­da­tion’s Central Asian, Faculty Development Program Scholarship, with minor revisions

2006-2012, Lecturer, Senior Lecturer, Chair, Department of European Studies, American Uni­ver­sity of Central Asia, Bishkek, Kyrgyzstan

2004-2005, Part-time lecturer in Political Sciences, OSCE Academy, Bishkek, Kyrgyzstan

2004-2005, German lan­guage instructor, Goethe-In­sti­tute, Bishkek, Kyrgyzstan

2001-2004, Part-time lecturer, Kazakh-German Uni­ver­sity, Faculty of Social and Political Sciences, Almaty, Kazakhstan

1994-2000, Study of Political Science and Modern and Contemporary History (as two majors) at the Albert-Ludwig’s Uni­ver­sity in Freiburg in Breisgau (Germany)

1993-1994, German lan­guage instructor, Secondary school, Almaty, Kazakhstan

1991-1996, Study of History and International relations, Kazakh National Al-Farabi Uni­ver­sity (1994-1996 in distance learning mode)

Publikationen (Auswahl)

Beimenbetov Serik, A comparative analysis of 'defensive democracy': a cross-national assessment of formal-legal defensiveness in 8 advanced European democracies". Diss. Uni­ver­sity of Exeter, 2014.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.