Zum Inhalt

Nora Becker, M.A.

Bild von Nora Becker © Nora Becker​/​TU Dortmund

E-Mail


Telefon: (+49)231 755-4632 (zur Zeit nicht umgeleitet)

Postadresse
Emil-Figge-Straße 50
44227 Dortmund
Deutschland

Campus Adresse
Campus Nord
EF50
Raum 2.239

Sprechzeiten

nach Vereinbarung per E-Mail

Den Leitfaden für wissenschaftliches Arbeiten in der Politikwissenschaft finden Sie hier.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu LSF- und Prüfungsanmeldungen.


Vita

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektkoordinatorin des von der VolkswagenStiftung geförderten Postdoc-Fellowship-Programmes “Institutional Change and Social Practice. Research on the Political System, the Economy and Society in Central Asia and the Caucasus” (Leitung: Prof. Dr. Christoph Schuck, mehr Informationen unter: http://cac-project.org/) (seit 2019)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin bei Prof. Dr. Christoph Schuck, Promotionsthema: Privatsphäre im digitalen Zeitalter (seit 2018)

Studentische Hilfskraft / WHF bei Prof. Dr. Christoph Schuck (04/2017 – 09/2018)

Masterstudium Philosophie und Politikwissenschaft (MAPP) an der TU Dortmund (10/2016 – 09/2018, Abschlussarbeit: „Zum Verhältnis von Stabilität und Religiosität. Eine Analyse politischer Systeme“)

Bachelorstudium Politikwissenschaft und Publizistik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (10/2013 – 09/2016, Abschlussarbeit: „Freiheitskonzeptionen auf dem Prüfstand: Das Verständnis von Freiheit in Alltagstheorien und Wissenschaft“)

Lehrveranstaltungen

Projektseminar Politikvermittlung (B.A. / M.A.): Me­di­en und Politik / Politische Kom­mu­ni­ka­ti­on (di­gi­tal)

Projektseminar Politikvermittlung (B.A.): Medien und Politik / Politische Kommunikation (digital)

Organisation und Durchführung der Lonely Lectures: Perspektiven auf Einsamkeit,
digitale und interdisziplinäre Vortrags- und Diskussionsreihe zum Thema Einsamkeit an der Professur für Politikwissenschaft (Prof. Dr. Christoph Schuck), zusammen mit Studierenden der TU Dortmund
https://www.tu-dortmund.de/nachrichtendetail/detail/lonely-lectures-behandeln-das-thema-einsamkeit-5435/


Projektseminar Sachunterricht (B.A.): Strukturwandel und Identitäten, gemeinsame Veranstaltung der Soziologie und Politikwissenschaft (interdisziplinär, 4-stündig, digital)

Tutorium (B.A.): Einführung in das (politik-)wissenschaftliche Arbeiten (digital)

Projektseminar Sachunterricht (B.A.): (Soziale) Ungleichheit und Gerechtigkeit, gemeinsame Veranstaltung der Soziologie und Politikwissenschaft (interdisziplinär, 4-stündig)

Tutorium (B.A.): Einführung in das (politik-)wissenschaftliche Arbeiten (zwei Kurse)
Seminar (B.A.), Internationale Beziehungen: Borders in Motion? Re(b)ordered (englisch)
Fakultäts-Exkursion nach Indonesien inklusive Vorbereitungsworkshop (B.A. und M.A.): Open Spaces: Religion and Democracy in Indonesia and Beyond (28.06.2019 – 07.07.2019)

Tutorium (B.A.) zur Vorlesung Einführung in die Politikwissenschaft (Prof. Christoph Schuck)
Seminar (B.A.), Politische Theorie: Macht und Freiheit als Fahrplan für Bürger und Staat

Vertretung der Wissenschaftlichen Mitarbeitenden im Institutsvorstand (seit 2022)

Stellvertretendes Mitglied als Vertretung der Wissenschaftlichen Mitarbeitenden im Fakultätsrat der Fakultät Humanwissenschaften und Theologie (FK14) (seit 2020)

Vertretung der Wissenschaftlichen Mitarbeitenden im MAPP-Prüfungsausschuss (seit 2019)

Ansprechpartnerin und unterstützende Studienkoordination für den Masterstudiengang Philosophie und Politikwissenschaft (MAPP) (seit 2018)

Projektkoordinatorin des von der VolkswagenStiftung geförderten Postdoc-Fellowship-Programmes “Institutional Change and Social Practice. Research on the Political System, the Economy and Society in Central Asia and the Caucasus” (Leitung: Prof. Dr. Christoph Schuck) (seit 2019)

Organisation internationaler Konferenzen und Workshops:

  • Selection and Professionalization Workshop of the Postdoctoral Fellowship Program “Institutional Change and Social Practice. Research on the Political System, the Economy and Society in Central Asia and the Caucasus”,
    Frankfurt, 12. – 14. November 2019 (gemeinsam mit Dr. Chiara Pierobon, Universität Bielefeld), gefördert von der VolkswagenStiftung
  • “Central Asian Security in the Current World Disorder. Challenges and Opportunities”
    Dritte Komponente des Projektes “Between Stability and Transformation: Regional and Transnational Cooperation in Central Asia and between Central Asia and Europe”; Leitung Prof. Dr. Christoph Schuck,
    Almaty, Kasachstan, 27. – 28. September 2019, gefördert von der VolkswagenStiftung

Forschungsschwerpunkte

Politische Theorie | insbesondere Freiheitskonzeptionen, Privatsphäre und Öffentlichkeit sowie Vertragstheorien

Internationale Beziehungen | insbesondere zur politischen Kulturforschung und Konstruktion von (nationalen) Identitäten

Publikationen

Pierobon, Chiara / Becker, Nora / Schlegel, Steve (Hrsg.) 2021: Central Asia After Three Decades of Independence. Politics and Societies Between Stability and Transformation (= Transformation, Development, and Regionalization in Greater Asia, Bd. 15), Baden-Baden: Nomos.

Becker, Nora / Schmoldt, Johannes (2021): „Figure it out!“: Vielfältige Identitäten, in: Hans, Anna / Herbst, Jan-Hendrik / Többen, Anna: Mein Religionsunterricht in einer pluralen Gesellschaft. Zum Verhältnis von Kirche und Staat (Klasse 10-13). Unter Mitarbeit von Nora Becker und Johannes Schmoldt (EinFach Religion). Braunschweig: Westermann i.E., S. 56–64.

Pierobon, Chiara / Becker, Nora / Schlegel, Steve (2021): Introduction, in: Pierobon, Chiara/ Becker, Nora/ Schlegel, Steve (Hrsg.): Central Asia After Three Decades of Independence. Politics and Societies Between Stability and Transformationen (= Transformation, Development, and Regionalization in Greater Asia, Bd. 15), Baden-Baden: Nomos, S. 9–19.

 

Becker, Nora / Golgowski, Sina / Heise, Matthias (2020): Vom Wintermärchen und anderen Dramen in den Bergen, in: Heise, Matthias / Schuck, Christoph (Hrsg.): Letzte Bergfahrt. Aufgegebene Skigebiete und ihre Neuausrichtung, Zürich: AS-Verlag, S. 192–197.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.