Zum Inhalt

Hinweise zu LSF-An­mel­dung­en

Hinweise zur Seminarplatzvergabe über LSF

Ab dem Win­ter­se­mes­ter 2021/22 sind Seminarzulassungen aus­schließ­lich bei rechtzeitiger, korrekter An­mel­dung über das LSF mög­lich. Insbesondere heißt das, dass keine nachträglichen Zulassungen von Stu­die­ren­den er­fol­gen, die sich nicht rechtzeitig an­ge­mel­det haben. Auch ein nachträglicher Wechsel des Seminars ist nur noch in we­ni­gen begründeten Ausnahmen mög­lich. Stu­die­ren­de, die in der ersten Sitzung unentschuldigt fehlen, verlieren Ihre Seminarzulassung.

Ausnahmen wer­den nur ge­macht für:

  • Nachgewiesene Überschneidungen mit anderen Lehr­ver­an­stal­tun­gen
  • Stu­die­ren­de, die sich erst in diesem Se­mes­ter an der TU Dort­mund eingeschrieben haben
  • Aus­tausch­stu­die­rende

Bitte beachten Sie bei Sammelanmeldungen:

  • Das LSF prüft hier mögliche Überschneidungen mit anderen Lehr­ver­an­stal­tun­gen automatisiert, d.h. die Ver­wen­dung von Sammelanmeldungen ist im tiefsten Eigeninteresse der Stu­die­ren­den.
  • Sollten Sie nicht alle Prioritäten angeben, gehen wir davon aus, dass Sie keine (wei­te­ren) Präferenzen haben. In diesem Fall teilen wir Sie ohne Rücksprache mit Ihnen einer Lehr­ver­an­stal­tung zu, in der wir noch Kapazitäten offen haben. Wir empfehlen Ihnen da­her, grund­sätz­lich alle Prioritätsfelder auszufüllen. Wir bemühen uns, Ihren Wünschen zu entsprechen, kön­nen Ihnen das aber nicht garantieren. Wir bitten um Ver­ständ­nis, wenn Sie auch einmal eine Lehr­ver­an­stal­tung belegen, die nicht ihrer Wahl entspricht.
  • Wenn Sie keine Priorität bei einer eng­lisch­spra­chigen Lehr­ver­an­stal­tung angeben, wer­den Sie dieser nicht zugeteilt. In diesem Fall ist es aber mög­lich, dass Sie gar kein Seminar bekommen, wenn die Kapazitäten der Seminare mit Ihren Prioritäten bereits erschöpft sind.

Hinweise zu tech­nisch­en Problemen

Wenn Sie bei LSF tech­ni­sche Probleme feststellen, melden Sie sich bitte früh­zei­tig (d.h. innerhalb der lau­fen­den Fristen) unter Angabe Ihres Studiengangs und am besten mit Screenshots der aufgetretenen Probleme bei den entsprechenden An­sprech­per­so­nen. Nur so kön­nen wir gewährleisten, schnell weiterzuhelfen und alle Stu­die­ren­den gleichermaßen zu berücksichtigen.

Für allgemeine Anfragen kön­nen Sie sich immer an die Studienfragenadresse der Politikwissenschaft wenden.

 

Dort­mund, 23.4.2021

Ihr Team der Politikwissenschaft

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.